2009

Ach, du dicker Hund

Komödie von Sabine Drössler in eigener Bearbeitung
Erschienen im Plausus-Theaterverlag, Bonn

 

Dieses Jahr ging die erzielte Summe in Höhe von 350 Euro an die Kinder- und Jugendstiftung Weil der Stadt

Die KSK Böblingen erhöhte unsere Spende um 250 Euro.

Mitwirkende:

Anton Meier Peter Wutzler
Luise Meier Herdemarie Maier
Anna Meier Karolina Matijan
Rainer Schmidt Christian Döttinger
Marie Kling Brigitte Müller
Otto Will Hubert Häcker
   
Souffleuse Karin Graf
Maske Christiane Häcker
Technik

Frank Döttinger

Bühnenbild

 

 

Norbert Bartl

Wolfram Schildhauer

Walter Pfäffle

Hubert Graf

Musik

Steffen Maier

Willi Maier

Inhalt:

Anton Meier, ein erfolgreicher Eisenwarenhädler, stets gestresst, vernachlässigt sträflich seine Frau Luise und seine Tochter Anna. Als er zur Beerdigung der Tante Elsbeth nicht erscheint und Luise daraufhin den Hund der Tante aufnimmt, reigt de Plan, dem Workaholic eine Lektion zu erteilen.

Daran beteiligt sich auch der Geschäftspartner Rainer und die Nachbarin Marie. Der Hund wird "unsichtbar", und Anton wird vorgegaukelt, er habe einen Nervenzusammenbruch und müsse sich schonen.

Während Anton denkt, er wäre ernstlich erkrankt, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Der Arzt, Onkel Otto, wird ebenfalls eingeweiht und Anton wird von allen getäuscht.

 

Aber Anton kommt hinter die Verschwörung und entwickelt seinen ganz persönlichen Racheplan...

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hausener Schneckentheater e.V.